Skip to main content

Kompressor zum lackieren


Eine gute Lackierung ist ein echtes Kunstwerk, du benötigt viel Feingefühl und vor allem Erfahrung. Die Lackierungen bei den Autoherstellern werden mittlerweile von Robotern gesprüht, um ein perfektes und immer gleichbleibendes Ergebnis zu erhalten. Diese Roboter stehen in Reinräumen, so dass kein einziges Staubkorn die Lackierung verunreinigen kann. Aber auch in normalen Lackierwerkstätten ist solch ein Reinraum vorhanden. Zudem kommen hochwertige Lackierpistolen und Kompressoren zum Einsatz, welche erst ein schnelles und einfaches Arbeiten ermöglichen.

 

Es ist also nicht verwunderlich, dass eine einfache Lackierung oft mit Kosten im 4 stelligem Bereich verbunden ist. Selbst kleine Einzelteile können schnell mehrere 100€ kosten. Deshalb wollen viele Hobbyheimwerker sich das nötige Equipment zum selber lackieren kaufen. Das Ergebnis muss in den meisten Fällen nicht einmal den hohen Standards der Industrie entsprechen und es reicht oft einfach nur wenn Farbe auf dem Objekt ist.

 

Wenn du jedoch ein perfektes Ergebnis möchten, führt kein Weg an professionellen Lackierwerkstätten vorbei. Diese haben bereits das nötige Equipment und vor allem die nötige Erfahrung. Wenn du jedoch des Öfteren ein paar Dinge Lackieren möchten, wie einen Gartenzaun oder ähnliches, kannst du dich hier für den passenden Kompressor zum Lackieren informieren.

Es gibt einiges zu beachten bei der Kompressor Auswahl, wenn er zum Lackieren verwendet werden soll.

 


Top 4 Kompressor Empfehlungen zum lackieren


1234
480W Silent Flüsterkompressor Flüsterkompressor Scheppach Kompressor HC53DC Profi - Kompressor Einhell Kompressor TH-AC 240/50/10 Bestseller Nr.1 Güde Kompressor AIRPOWER Preis Tipp
Modell 480W Silent FlüsterkompressorScheppach Kompressor HC53DCEinhell Kompressor TH-AC 240/50/10Güde Kompressor AIRPOWER
Vergleichsergebnis

78.67%

"Gut"

76.67%

"Gut"

81.67%

"Sehr gut"

70.83%

"Gut"

Amazon Bewertung
Max. Ausgabeleistung89 l/min294 l/min173 l/min145 l/min
Max. Druck8 Bar10 Bar10 Bar8 Bar
Geräuschpegel48 dB97 dB97 dB97 dB
Tankvolumen9 Liter50 Liter50 Liter6 Liter
Produktabmessung50x19x55 cm88 x 37 x 71 cm36 x 34,5 x 84 cm34 x 31 x 35 cm
Gewicht16,8 Kg41 Kg22,3 Kg8,5 Kg
Akku
Öl frei
DetailsZum Angebot*DetailsZum Angebot*DetailsZum Angebot*DetailsZum Angebot*

 


Welche Eigenschaften sollte der Kompressor besitzen


Ein Kompressor zum Lackieren sollte mindestens eine Ausgabeleistung von 200 l/ min besitzen. Lasse dich hier nicht von Kompressoren im Baumarkt mit einer Ansaugleistung täuschen. Es zählt nur die Ausgabeleistung der Rest ist uninteressant. Zudem sollte, wenn der Kompressor eine Ausgabeleistung von 200 l/min besitzt, ein Luftkessel mit 50 Litern vorhanden sein. Denn so kann immer Mal wieder der Luftkessel einspringen, wenn mehr Luft benötigt wird.

 

Es gibt einige besonders wichtige Eigenschaften, die unbedingt beachtet werden sollten.

  • Ein guter Kompressor zum Lackieren sollte jedoch eine Ausgabeleistung von ungefähr 350 l/ min besitzen. 

 

  • Weiterhin ist natürlich generell auch ein Luftkessel von Nöten. Denn nur so kann ein Druckminderer sinnvoll eingesetzt werden und ein gleichmäßiger Luftstrom garantiert werden.

 

  • Da Lackierarbeiten mehrere Stunden in Anspruch nehmen, ist ein ölgeschmierter Kompressor Pflicht. Damit sollte natürlich auch ein Ölabscheider vorhanden sein. Denn sonst wird Öl mit in die Farbe gemixt, welches ein unschönes Sprühbild erzeugt.

 

  • Zusätzlich zu dem Ölabscheider sollte auch noch ein Wasserabscheider vorhanden sein, denn zu viel Wasser in der Farbe erzeugt Läufer und hässliche Farbkleckse.

 

Ein Nanometer (eine Druckanzeige) wird benötigt, damit der Druck gut am Druckminderer reguliert werden kann. Sonst ähnelt die Einstellung des passenden Druckes ehr einem Ratespiel. Dies waren dann auch schon alle nötigen Eigenschaften die ein Kompressor zum Lackieren besitzen sollte.

 


Meine Empfehlung


Wenn Du einige Kleinigkeiten in deinem Haushalt selber sprühen möchten, lohnt sich oft die Anschaffung des Equipments zum selber sprühen. Soll das Ergebnis jedoch fehlerfrei und ohne Makel sein, kommst du nicht um professionelle Lackierwerkstätten drum herum.

 

Für gute Ergebnisse sollte ein Kompressor gewählt werden, welcher eine Ausgabeleistung von 300 l/min besitzt und zudem noch einen Luftkessel von 50 Litern besitzt. Zudem empfehle ich die oben genannten Anbauteile wie den Wasserabscheider und Ölabscheider.